Billiger tanken mit LPG

Billiger tanken mit Autogas

billig tanken

Benzin: eine teure Lösung zum Autofahren

In letzter Zeit haben sich die Benzinpreise stark erhöht und man darf auch nicht auf eine Kehrtwende hoffen. Die Benzinpreise hängen stark vom Preis des Rohöls ab, und von der Tatsache, dass die Reserven für Benzingewinnung immer mehr aufgebraucht werden.

Vielleicht sollte jeder Autofahrer auf das Autofahren verzichten? Nein, das werden die wenigsten wollen, das ist nicht so einfach: die meisten Arbeitsplätze oder das Familienleben selbst erfordern das Autofahren und damit das tanken von Benzin. Wenn man den Autoverkehr nicht vermeiden kann, sollte man eine andere Lösung finden. Die Änderung des Kraftstoffes ist hier eine gute und naheliegende Idee.

Die meisten Autofahrer kennen nur Benzin und Diesel als Kraftstoff, dabei gibt es noch andere, günstigere und umweltschonendere Möglichkeiten für das Betanken der Autos:

  • Biodiesel
  • Pflanzenöl
  • Erdgas (CNG)
  • Autogas (LPG)

Das Autogas und das Erdgas sind davon die bekanntesten. Es gibt Autos mit vollem Erdgasbetrieb auf dem Markt, oder sie werden auch einfach umgebaut. Bei den LPG-Autos ist derzeit nur die Autogasumrüstung verbreitet, aber manche Autohersteller bieten schon einige Modelle mit der Möglichkeit von billigerem Tanken an.

Das monovalente LPG-Modell von Kia

Die koreanische Autoherstellerfirma Kia möchte dieses Jahr ein vollgasbetriebenes Modell auf den Markt bringen. Die Autos wurden früher ausschließlich umgebaut, aber die naheliegende Erscheinung von monovalenten Autogasfahrzeugen war eindeutig.

Wie schon erwähnt wurde, geht es hier um eine monovalente Technik: die Hauptrolle wird vom billigen Autogas gespielt. Man braucht lediglich eine kleine Menge Benzin zum starten und für Notfälle. Der größte Vorteil ist, dass der bisher kleine Gastank sich vergrößert, weil der bisher benutzte Benzintank herausgenommen wird. Dank dieser Technik braucht das Auto weniger Kraftstoff als früher. Man kann viel billiger und viel mehr tanken. Das bedeutet, dass man während einem Betanken mehr billigeres Autogas in den Tank füllen kann und damit mehr spart.

Es ist noch unsicher, welches Kia-Modell zum billigeren Autogasbetrieb umgebaut wird, aber es geht nach einigen Informationen um den kleinen Kia Picanto.

Billiges Tanken hat in Korea eine Tradition. Es gibt mehr als Zweimillionen Autogas-Fahrzeuge auf den Straßen, die die Vorteile des günstigen Tankens nutzen. Dank der Kia können sich die voll mit LPG-betriebenen Autos auch in Europa verbreiten.

Somit wird das tanken auch mit Kia Fahrzeugen und Autogas dauerhaft billig

Sicherlich werden hier bald auch andere Hersteller nachziehen.

Hier nochmals die wichtigen Faktoren zum billigen Tanken mit Autogas Fahrzeugen:

Autogas = billiger tanken

  • ein Liter Autogas kostet ungefähr 0,7 – 0,8 Euro
  • die billigen LPG-Preise sind mindestens bis 2018 garantiert
  • das Tankstellensystem ist gut ausgebaut
  • die Reichweite des Autos erhöht sich

Autowerkstatt Nürnberg – Autogasbetrieb in Bayern – LPG Umbau

Dieser Beitrag wurde unter BLOG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.